«Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel»

Dada sorgt auch nach dem 100-Jahr-Jubiläum im Zürcher Gemeinderat für Gesprächsstoff. Nach langen Diskussionen gewährt der Zürcher Gemeinderat dem Cabaret Voltaire erstmals jährliche Betriebsbeiträge. Zudem geht die Liegenschaft in den Besitz der Stadt über.

Ein Haus in der Altstadt, Aufschrift "cabaret voltaire"
Bildlegende: Neuerdings bekommt das Cabaret Voltaire Betriebsbeiträge. Allerdings weniger als ursprünglich geplant. zvg/Cabaret Voltaire

Weitere Themen:

  • Warten auf Antwort aus Bern: Zürcher Regierungsrat will einen umstrittenen Auftritt des türkischen Ausenministers verhindern.
  • Sachbeschädigung und Verkehrsbehinderung durch eine unbewilligte Demonstration in Zürich.
  • Eine Niederlage mehr: Kadetten Schaffhausen verlieren in der Champions League gegen Flensburg-Handewitt

Moderation: Barbara Seiler