Zurich-Konzern streicht bis zu 380 Kaderstellen

Der Stellenabbau bei der Zürich Versicherung wird konkreter. Der Konzern will bis zu 20% der Kaderstellen streichen. Betroffen ist laut «NZZ am Sonntag» vor allem der Hauptsitz in der Stadt Zürich.

Das Logo der «Zurich» vor dem Hauptsitz.
Bildlegende: Es wird umgebaut bei der «Zurich». Der Hauptsitz am Mythenquai. keystone

Weitere Themen:

  • Lebensmittel statt Briefmarken: Lidl zieht in die Zürcher Fraumünsterpost.
  • GC-Sion
  • Wochengast: Daniel Frei, Präsident SP Kanton Zürich.