Zwei Zürcher Parteiblätter feiern ihr Jubiläum

Sie könnten gegensätzlicher nicht sein. Und doch verbindet sie etwas: Die linke Zeitung «P.S.» und die SVP-nahe «Schweizerzeit» haben als Dinosauriere bis heute überlebt. Wir sind zu Besuch bei den beiden Redaktionen.

Ein Zusammenschnitt von zwei Bildern. Links Ausgaben des P.S., rechts ein Banner der Schweizerzeit.
Bildlegende: SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Fans des SSC Napoli unterwegs in der Stadt Zürich.
  • Aus was besteht ihr Smartphone? In Schaffhausen widmet sich eine Ausstellung den Bodenschätzen. 
  • Tätigkeitsverbot für 33-jährigen Mann wegen versuchter sexueller Handlung mit Kindern.
  • Der Rettungsdienst des Spitals Bülach verstärkt seine Präsenz in der Flughafenregion.
  • Das Drehfunkfeuer bei Trasadingen wird abgestellt.

Moderation: Nadine Markwalder, Redaktion: Margrith Meier