Bundesrat in Tessiner Klausur

Der Bundesrat tagt heute im Tessin und macht so eine Geste gegenüber dem Südkanton, der sich häufig im Stich gelassen fühlt. Der Tessiner Carlo Malaguerra, langjähriger Direktor des Bundesamts für Statistik, über die schwierige Beziehung seines Heimatkantons zu Bundesbern.

Weitere Themen:

Der Bundesrat will in den nächsten zwei Jahren viereinhalb Milliarden Franken in das Bahnnetz der Schweiz investieren. Das ist etwas mehr als im Finanzplan vorgesehen war.

Im Fiat-Werk von Pomigliano bei Neapel haben die Angestellten einem neuen Gesamtarbeitsvertrag zugestimmt, möglicherweise mit Signalwirkung fürs ganze Land.

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Daniel Schmidt