Christine Binswanger, Architektin

Die 50-jährige Thurgauerin gehört zum Führungsteam des weltbekannten Architekturbüros Herzog & de Meuron. Wie es die Architektin an die Spitze geschafft hat und weshalb man sie in der Öffentlichkeit dennoch kaum wahrnimmt, erzählt Christine Binswanger in der Sommerserie des «Rendez-vous».

Christine Binswanger steht auf einer Terrasse von Herzog & de Meuronhoch über Basel und schaut in die Ferne. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Architektin zu werden war kein Plan, den ich schon als Kind schmiedete», sagt Christine Binswanger. SRF

Herzog & de Meuron ist eines der renommiertesten Architekturbüros der Welt. Das Basler Unternehmen hat zum Beispiel das Vogelnest-Stadion in Peking entworfen, die Philharmonie in Hamburg oder das Tate-Modern-Museum in London.

Im Führungsgremium, den sogenannten Senior Partners des Büros, sitzen nebst Jacques Herzog und Pierre de Meuron noch drei weitere Personen. Die einzige Frau ist Christine Binswanger. Sie ist spezialisiert auf Museen und Spitäler.