Der Friedensnobelpreis 2012 geht an die EU

Beiträge

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Christoph Wüthrich