Deutliche Zunahme der Arbeitslosigkeit

In der Schweiz bekommen die Arbeitnehmenden die weltweite Wirtschaftskrise immer stärker zu spüren. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember von 2,7 auf 3 Prozent angestiegen.

Weitere Themen:

Israel gerät während seiner Militäroffensive im Gazastreifen jetzt auch aus Libanon unter Beschuss.

Viele SVP-Exponenten stellen sich hinter Israel. 

Die Teuerung in der Schweiz ist im Dezember deutlich zurückgegangen.

Beiträge

  • Arbeitslosigkeit steigt auf 3 Prozent

    Schlechte Nachrichten vom Schweizer Arbeitsmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Dezember stärker als erwartet gestiegen und hat den höchsten Stand seit fast zwei Jahren erreicht.

    Ende 2008 waren 118 762 Menschen als Arbeitslose registriert. 10 110 Personen haben damit im Dezember ihren Job verloren. Die Arbeitslosenquote stieg innert Monatsfrist von 2,7 auf 3,0 Prozent.

    Beat Soltermann

  • RAV an der Belastungsgrenze

    Der Anstieg bei der Arbeitslosigkeit bedeutet mehr Arbeit für die Arbeitsämter. Es zeichnet sich bereits ab, dass die Regionalen Arbeitsvermittlungs-Zentren Mehr Personal brauchen.

    Die Angestellten in den RAVs haben bereits jetzt alle Hände voll zu tun mit der Betreuung der Stellensuchenden.

    Eine Reportage vom RAV Baden.

    Manuel Rentsch

  • Raketen aus Libanon auf Nordisrael

    Der Konflikt im Gazastreifen hat sich auf Libanon ausgeweitet. Vier Katjuscha-Raketen wurden am Morgen von Libanon aus auf den Nordwesten Israels abgefeuert. Die israelische Armee reagierte mit Gegenschlägen.

    Eine der Raketen aus Libanon traf in Israel ein Altersheim. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

    Dass islamische Gruppen in Libanon wie der Hizbullah der israelischen Militäraktion im Gazastreifen nicht tatenlos zusehen würden, war von verschiedener Seite befürchtet worden. Nun bestreitet der Hizbullah aber, für den Beschuss verantwortlich zu sein.

    Die Frage an Iren Meier in Jerusalem: Wer ausser dem Hizbullah kommt denn für den Abschuss der Raketen auf Israel in Frage?

    Daniel Schmidt

  • SVP-Exponenten stellen sich hinter Israel

    Der Krieg im Nahen Osten bewegt die Gemüter auch hier in der Schweiz: Erstaunlich ist dabei, wie sich manche SVP-Mitglieder hinter Israel stellen. Das hätten viele so nicht erwartet.

    Die SVP-Mitglieder begründen ihre Unterstützung Israels unter anderem damit, dass das Land ein Kleinstaat sei wie die Schweiz, der bedroht werde. Zwar sehe die Bedrohung unterschiedlich aus - im Falle Israels sei sie militärisch, im Falle der Schweiz von Seiten der EU. Beide Staaten aber müssten sich gegen die Bedrohung schützen, sagt etwa Nationalrat Roland Borer.

    Daneben geht es aber auch um die Abgrenzung gegen links.

    Pascal Krauthammer

  • Sinkende Teuerung ist gut für Konsumenten

    Die Teuerung in der Schweiz befindet sich auf einem schnellen Rückzug. Sie hat sich im Dezember dank tiefem Ölpreis auf 0,7 Prozent mehr als halbiert.

    Unter die Marke von 1 Prozent

    Nachdem die Jahresinflationsrate im Juli 2008 mit 3,1 Prozent ihren Höhepunkt erreicht hatte, betrug die Teuerung im November noch 1,5 Prozent und im Dezember hat sie sich auf nur noch 0,7 Prozent halbiert.

    Von November auf Dezember allein sanken die Konsumentenpreise im Durchschnitt um 0,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BfS) mitteilte.

    Niedrigerer Ölpreis

    Grund dafür ist vor allem der Erdöl-Preis, der Ende Jahr im Vergleich zum Höchststand im Juli nur mehr rund einen Drittel betrug. Mit der sinkenden Teuerung kommen die Lohnerhöhungen der Angestellten nun zum Tragen, im Schnitt bleibt mehr Geld im Portemonnaie übrig.

    Martin Stucki

  • ZSC-Sieg kaum mehr als eine Motivationsspritze

    Die ZSC Lions stehen im Final der Eishockey Champions League, dank einem Sieg gegen die finnische Mannschaft aus Espoo.

    Wollen die Zürcher den Sieg in diesem Europa-Cup erringen, müssen die ZSC Lions Ende Januar noch gegen die russische Mannschaft aus Magnitogorsk gewinnen. Champions League, Europacupsieg, das klingt toll - aber was für eine Bedeutung hat der Erfolg der Lions überhaupt?

    Christoph Sterchi

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Klaus Bonanomi