Hilferuf der SBB

Die SBB benötigt für den Unterhalt des Schienennetzes zusätzlich zu den budgetierten Mitteln 850 Millionen Franken pro Jahr. Die heutigen Infrastrukturkosten belaufen sich auf 2,5 Millionen Franken pro Tag.

Weitere Themen:

Nach einem schwachen ersten Halbjahr konnte Nestlé im 4. Quartal 2009 wieder zulegen. Die Zukunft sieht der Konzern vor allem in Schwellenländern wie Indien, China und Brasilien.

Es hätte die Krönung seines Comebacks werden sollen, aber Stéphane Lambiel ist auf Rang Vier gelandet. Der Walliser kann nur dank starker Schmerzmittel überhaupt noch Schlittschuh laufen.

Beiträge

Moderation: Martin Stucki, Redaktion: Nathalie Christen