Klares Signal: Kein Anspruch auf Millionen-Boni

  • Mittwoch, 3. April 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 3. April 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Klares Signal: Kein Anspruch auf Millionen-Boni

    Was soll das Oberste Gericht mit einem Banker tun, der seinen Millionen-Bonus sofort ausbezahlt haben will und deswegen klagt? Das Bundesgericht hat nun - nicht dem Mann Recht gegeben, sondern der Bank; weil diese längerfristig denke.

    Beobachter sprechen von einer Kehrtwende in der Rechtssprechung. Trotzdem bleiben Fragen offen.

    Sascha Buchbinder und Klaus Ammann

  • Keine Angst vor einem Krieg in Ostasien

    Solange der von Nord- und Südkorea gemeinsam betriebene Industriekomplex Kaeseon auf nordkoreanischem Boden normal weiterlaufe, sei alles halb so schlimm, meinen Experten. Doch seit Mittwoch dürfen Südkoreaner nicht mehr zur Arbeit auf das nordkoreanische Territorium. Was bedeutet das?

    Urs Morf

  • Referendum gegen die Liberalisierung von Ladenöffnungszeiten

    Sollen Tankstellen-Shops rund um die Uhr alles verkaufen dürfen? Diese Frage muss das Schweizer Stimmvolk bald einmal beantworten - weil die Gewerkschaften das Referendum «Nein zum 24 Stunden-Tag» eingereicht haben; es geht ihnen aber um mehr als nur um Tankstellen-Shops.

    Elmar Plozza

  • Monika Ribar, CEO des weltweit viertgrössten Logistikkonzerns.

    Panalpina-Chefin Monika Ribar tritt zurück

    Sie zählte zu den 50 wichtigsten Managerinnen der Welt: Monika Ribar, Chefin des Logistik-Konzerns Panalpina. Nun verlässt sie nach sieben Jahren an der Spitze das Unternehmen. Die Schweizerin hat Panalpina radikal umgebaut - in stürmischen Zeiten für die ganze Logistik-Branche.

    Philip Meyer

  • Ein Waffenhändler mit einer halbautomatischen Smith&Wesson MP15; Nirgendwo in den USA würden künftig Gewehre mit grossen Magazinen künftig so streng reguliert sein wie im Bundesstaat Connecticut.

    Nur regional wird das US-Waffengesetz konkret

    Der Amoklauf in einer Schule in Newton, Connecticut hat Folgen: Das Parlament des US-Bundesstaates hat nach den tödlichen Schüssen auf 20 Kinder und sechs Erwachsene ein stregeres Waffengesetz ausgearbeitet.

    Das US-Parlament, der der Kongress in Washington, ist hingegen noch meilenweit von einem solchen Schritt entfernt.

    Beat Soltermann

  • Bis am 2. April war er FCL-Trainer: Ryszard Komornicki.

    Fussball - das Problem liegt nicht bei den Trainern

    Ein weiterer enttäuschter Fussballclub entlässt seinen Trainer: Richard Komornicki beim FC Luzern muss gehen. Das ist die zehnte Trainer-Entlassung in der Superleague in dieser Saison. Das Problem liegt nicht bei debn Trainern; Schuld tragen vor allem Club-Leitungen und Strukturen.

    Reto Held

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Nathalie Christen