Obama wirft Clinton aus dem Rennen

Barack Obama hat sich die Mehrheit der Delegiertenstimmen gesichert und will als Kandidat der Demokraten bei den Präsidentschaftswahlen antreten. Hillary Clinton vermied es bisher, ihre Niederlage einzuräumen oder Obama zu gratulieren.

Weitere Themen:

Tabubruch bei der SVP: Parteimitglieder denken laut über Christoph Blochers Rückzug aus der Politik nach.

Auch der Nationlarat verlängert den Ärztestopp, aber nur um ein Jahr und ohne Begeisterung.

Und.
300 Galerien stellen an der Kunstmesse «Art Basel» Tausende von Bildern und Skulpturen aus.

Beiträge

  • Peter Spuhler

    Tabubruch bei der SVP

    Nach der Niederlage bei der Abstimmung vom 1. Juni und nach der Ankündigung der Berner, sie wollten sich von der SVP Schweiz abspalten, gibt es in der Volkspartei erste Stimmen, die die Rolle von Alt-Bundesrat Christoph Blocher in der SVP hinterfragen. 

    In einem Zeitungsinterview mit dem «Tages-Anzeiger» hat der Thurgauer SVP-Nationalrat Peter Spuhler angedeutet, Blocher müsse den richtigen Zeitpunkt für einen Rückzug aus der Politik finden, sonst könne er zur Hypothek für die Partei werden.

    Pascal Krauthammer

  • US-Demokraten schicken Obama in die Endrunde

    Die USA können am 4. November erstmals in ihrer Geschichte einen schwarzen Präsidenten wählen: Barack Obama hat sich die Kandidatur der Demokratischen Partei gesichert und seine Rivalin Hillary Clinton bezwungen.

    Clinton hat ihre Bewerbung zwar noch nicht offiziell zurückgezogen, aber sie ist definitiv geschlagen. Bei der Entscheidung um die Nachfolge von US-Präsident George W. Bush trifft Obama auf den Republikaner John McCain. Dieser kündigte einen harten Wahlkampf an und sagte, eine Wahl Obamas wäre schlecht für Amerika.

    Max Akermann

  • Rote Köpfe bei der Berner SVP-Basis

    Der Plan namhafter Exponenten der Berner SVP, aus der SVP Schweiz auszutreten sorgt auch in den zahlreichen Berner Ortssektionen der Partei für hitzige Diskussionen.

    Anfang Woche hatten rund 35 Exponenten der Berner Kantonalsektion gefordert, dass die SVP des Kantons Bern aus der SVP Schweiz austritt. Sollten sie mit dem Antrag nicht durchkommen, würden sie eine neue Partei gründen, kündigten sie weiter an.

    Die Ankündigung sorgt nicht nur auf Bundes- und Kantonsebene für rote Köpfe, sondern auch in den zahlreichen bernischen Ortssektionen der SVP, so etwa an der Hauptversammlung der SVP-Sektion Langnau im Emmental.

    Peter Maurer

  • Ärztestopp wird verlängert

    Der Ärztestopp in der Schweiz wird verlängert. Das hat nach dem Ständerat jetzt auch der Nationalrat im dritten Anlauf beschlossen.

    Allerdings will er den Zulassungsstopp für neue Arzt-Praxen nur bis Ende 2009 verlängern. Der Ständerat hatte eine Verlängerung bis Ende 2010 beschlossen. Die Vorlage geht deshalb noch einmal zurück in den Ständerat.

    Ohne den Entscheid des Nationalrats wäre der Ärztestopp am 3. Juli ausgelaufen. Gesundheitsminister Couchepin befürchtet, dass mit dessen Aufhebung hunderte neue Arztpraxen eröffnet würden.

    Philipp Burkhardt

  • Eindrücke von der Art Basel

    Die Kunstmesse Art Basel öffnet zum 39. Mal ihre Tore. Für fünf Tage ist Basel das Zentrum des weltweiten, boomenden Kunstmarkts.

    300 Galerien stellen an der Art Basel tausende Bilder und Skulpturen aus. Zu sehen sind Werke von der klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst. Es gibt aber auch den einen oder anderen neuen Namen zu entdecken.

    Frage an die Basler Mäzenin Ulla Dreyfus: Wie sieht der Messe-Alltag einer Kunstsammlerin aus?

    Nadja Fischer

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Christoph Wütrich