Travail Suisse fordert Lohnerhöhungen

Der Gewerkschaftsdachverband Travail Suisse verlangt als Konjunkturmassnahme zwei Prozent mehr Lohn - und für die Manager eine Nullrunde.

Weitere Themen:

Der angeschlagene Winterthurer Traditionskonzern Rieter wünscht sich einen freiwilligen Lohnverzicht von den Angestellten.

In Iran bestätigt Revolutionsführer Khamenei offiziell die Wiederwahl von Präsident Ahmadinejad.

Der Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber, eine Schlüsselfigur in der Spendenaffäre der CDU, ist an Deutschland ausgeliefert worden.

Beiträge

Moderation: Curdin Vincenz, Redaktion: Klaus Bonanomi