UBS kommt nicht aus den roten Zahlen

Die UBS hat im 3. Quartal einen Verlust von 564 Millionen gemacht. Zudem verlor die Grossbank weitere Kundengelder in der Höhe von fast 37 Milliarden.

Weitere Themen:

Auf Druck der EU-Kommission verkleinert die britische Regierung die beiden grössten, angeschlagenen Banken Royal Bank of Scottland und Lloyds.

Grünes Licht für den EU-Vertrag von Lissabon: Das tschechische Verfassungsgericht sieht keinen Widerspruch zum Grundgesetz des Landes.

Obama enttäuscht treue Anhäger: Unter den Latinos in Kalifornien gibt es viele, die mit dem US-Präsidenten unzufrieden sind.

Beiträge

Moderation: Curdin Vincenz, Redaktion: Christoph Wüthrich