UBS schreibt Milliardenverlust im zweiten Quartal

Die UBS kämpft noch immer mit den Folgen der Finanzkrise. Die Bank schreibt im zweiten Quartal einen Verlust von 1,4 Milliarden Franken. Trotzdem spricht die Bank von Fortschritten.

Weitere Themen:

Der Chef des angeschlagenen Winterthurer Industriekonzerns Rieter muss gehen.

Die Palästinenserorganisation Fatah trifft sich zum Parteitag - zum ersten Mal seit 20 Jahren.

Beiträge

Moderation: Curdin Vincenz, Redaktion: Klaus Bonanomi