Inge – hinter den Kulissen

  • Sonntag, 14. Februar 2016, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 14. Februar 2016, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 15. Februar 2016, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 18. Februar 2016, 7:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 18. Februar 2016, 8:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 19. Februar 2016, 15:14 Uhr, SRF 1

«Überleben», so lautet Inge Ginsbergs Antwort auf die Frage nach ihrem Talent. Die 94-Jährige ist mit Abstand die älteste Teilnehmerin der Casting-Show «Die grössten Schweizer Talente». Die gebürtige Wienerin hat den Holocaust, Hollywood, Krebs, drei Ehemänner und mehrere Liebhaber überlebt.

Mit 94 Jahren tritt Inge Ginsberg zum ersten Mal vor Publikum auf. Das Kleid rot und eng am Körper, die Haare mit Spray zur Festtagsfrisur geformt. Kein Schlager, nein. Heavy-Metal-Musik brettert über die Bühne. «Wir zertrümmern Atome; wir zertrümmern die Welt. Und kümmern uns nicht, ob es den Atomen gefällt», ertönt Inge Ginsbergs düsterer Sprechgesang.

Inge Ginsberg weiss, was Zerstörung bedeutet. Aufgewachsen als Jüdin während der Nazi-Herrschaft, musste sie miterleben, wie nahe Familienangehörige deportiert und umgebracht wurden. Ihr selber gelang die Flucht in die Schweiz. Und später ein bunt-mondänes, ereignispralles Leben, überall auf der Welt.

Als Reporterin Vanessa Nikisch Inge Ginsberg trifft, reist diese gerade aus New York an und fliegt wenige Tage später nach Tel Aviv weiter. Dem Gefängnis der Gewohnheiten entrinnen, täglich Neues wagen, lautet eine der Weisheiten ihres Anti-Aging-Gurus. Dank seiner Lehre will die 94-Jährige mindestens 120 Jahre alt werden.

Artikel zum Thema