Von Kisten, Kabeln und Kollegen

  • Sonntag, 16. Februar 2014, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 16. Februar 2014, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 17. Februar 2014, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 20. Februar 2014, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 20. Februar 2014, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 21. Februar 2014, 15:15 Uhr, SRF 1

Toni Milanese steht unter Druck. Als technischer Leiter ist er für den Aufbau eines der wichtigsten Projekte der SRG verantwortlich, das je gestemmt wurde: die Berichterstattung über die olympischen Spiele in Sotschi.

Rund 50 Tonnen Material müssen nach Russland gebracht werden. 240 Fachleute bauen die Infrastruktur auf für Radio, Fernsehen und Onlinemedien aus allen Sprachregionen der Schweiz. Nicht nur Toni Milanese, sondern auch die anderen Mitarbeiter haben unter den Arbeitsbedingungen zu leiden. Die meiste Zeit verbringen sie in klimatisierten, auf 14 Grad herunter gekühlten Räumen ohne Tageslicht.

Die 100 SRG-Leute, die in den Bergen oben arbeiten, haben andere Probleme. Sie produzieren die Sendungen der Ski Alpin-Wettkämpfe, die weltweit ausgestrahlt werden. Doch bei einer ersten Besichtigung auf den Skipisten stellt SRF-Regisseur Beni Giger fest, dass mehrere Podeste für die Kameras von den Russen am falschen Ort aufgebaut wurden. Zudem liegen die Glasfaserkabel unter meterhohem Schnee und es herrscht Lawinengefahr. Der Wettkampf gegen die Zeit beginnt.

Reporter Hanspeter Bäni hat seine Kollegen während den letzten Wochen vor den Spielen in Sotschi hautnah begleitet. Entstanden ist ein Blick hinter die Kulisse von Radio- und Fernsehen, wie man ihn selten erlebt.