Wir Schweizerinnen in New York

  • Sonntag, 5. April 2015, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. April 2015, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 6. April 2015, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 9. April 2015, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 9. April 2015, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 10. April 2015, 15:15 Uhr, SRF 1

Drei Frauen ziehen aus, um es in Metropolis zu schaffen. Sie sind auf der Suche nach Freiheit, Erfolg und Glück. Wie steil aber ist der Weg zum amerikanischen Traum, und wie verändert die Traumstadt die Schweizerinnen? Eine Reportage der ehemaligen New York-Korrespondentin Karin Bauer.

Mit drei Koffern kämpft sich Gabriela Napoletano durch die Strassen des hippen Viertels Williamsburg in Brooklyn: In Bern hatte sich die Hotelfachangestellte zur Geschäftsführerin einer Spaghetti Factory hochgearbeitet. Mit ihrer Einreise in New York aber beginnt die 30-Jährige nochmals von vorn: Visaprobleme, teures Schachtelzimmer, 50-Stunden-Woche. Lohnt sich Gabrielas Einsatz?

Häufiges Umziehen und harte Arbeitszeiten; Rosa Schupbach hat den New Yorker Überlebensrhythmus längst hinter sich. Aber auch als Seniorin lebt sie aussergewöhnlich: Die 86-Jährige ist ehrenamtliche Hilfspolizistin und macht Nachtwache bei Obdachlosen. Warum sucht Rosa die Extreme?

Für die 44-jährige Performance-Künstlerin Clarina Bezzola war New York der Katalysator, um nach einer schwierigen Jugendzeit einen Neuanfang zu machen. Jetzt zieht sie als gespenstisches Wesen durch die Grand Central Station. Hat Clarina es geschafft, ihre Ängste zu überwinden?

Reporterin Karin Bauer hat die letzten drei Jahre in New York als SRF-Korrespondentin gearbeitet. Auch sie ist in den Sog dieser Stadt geraten, die einen verzweifeln lässt und gleichzeitig ungeahnte Perspektiven eröffnet. Eine filmische Bilanz.

Artikel zum Thema