Wiener Gulasch

Aus Rick Stein – Langes Wochenende: Wien

Wiener Gulasch Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Wiener haben ihre eigene Version des ungarischen Nationalgerichts entwickelt. Das Geheimnis: ganz viele Zwiebeln. SRF

Zubereitungszeit : weniger als 30 Minuten
Kochzeit : über 2 Stunden
Für 6 – 8 Personen

Zutaten

  • 100 g Speck
  • 1.25 kg Zwiebeln, geschnitten
  • 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 1 TL Tomatenpurée
  • 2 TL milder Paprika
  • 1 ½ TL scharfer Paprika
  • ½ TL Kümmel, im Mörser zerdrückt
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 ½ TL Salz
  • Prise frischer schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Apfelessig
  • 1.5 kg Rindshaxe, in 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 1 TL Petersilie, geschnitten

Zubereitung

  1. Speck in grossem Kochtopf erhitzen, dann Zwiebeln darin braten, bis sie goldbraun sind. Knoblauch dazugeben, für eine Minute kochen lassen. Dann Tomatenpurée, Paprika, Kümmel, Zucker, Salz, Pfeffer und Apfelessig dazugeben und mit 1 Liter Wasser bedecken.
  2. Zum Kochen bringen, dann Rindshaxe dazugeben. Hitze reduzieren und für 2 ½ Stunden leicht köcheln lassen. Regelmässig umrühren und, wenn nötig, Wasser dazu geben, sodass das Fleisch bedeckt bleibt. Kontrollieren, ob das Fleisch schon gar ist. Nochmals Wasser dazu geben, falls noch nicht zart genug. Wenn das Fleisch fertig ist, herausnehmen und die Flüssigkeit, wenn nötigm, weiter kochen lassen, bis sie zu einer Sauce verdickt.
  3. Fleisch und Sauce wieder zusammengeben, Petersilie dazugeben und mit Kartoffeln, Spätzli oder dunklem Roggenbrot servieren.