Black Mountain: Zwischen Steinzeit und Weltall

Seit nunmehr 15 Jahren zeigen die Kanadier Black Mountain der Welt, wie man 70er Jahre Hardrock der Marke Black Sabbath, Deep Purple und Led Zeppelin spannend in die Gegenwart transportiert. Das neue Album «Destroyer» ist eine ohrenbetäubende Symbiose aus Retro und Space, aus Steinzeit und Zukunft.

BM
Bildlegende: Hardrock-Ursuppe: Black Moutain zvg

Dass Hardrock klassischer Prägung fast immer Saison hat, zeigen die Erfolge von Bands wie Greta van Fleet, Monster Magnet oder Wolfmother. Black Mountain aus Kanada kombinieren auf ihrem 5. Album «Destroyer» ihre Heavy Metal-Ursuppe erneut mit Zusatzstoffen aus dem Synthesizer und sorgen damit für frisches Blut. Tolle Mucke.

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier