Gibt es ein Leben nach Metallica?

Nach fünfzehn Jahren als Angestellter von Metallica erschien jetzt mit «Newsted» das erste Solo-Album des Bassisten Jason Newsted. Vom Chef zum Angestellten zum Chef kann die Kurzform seiner musikalischen Biographie überschrieben werden. 

Jason Newsted
Bildlegende: Jason Newsted PD

Flotsam & Jetsam hiess seine erste Band. Doch schon kurz nach deren Debut 1986 stöpselte Jason Newsted seinen Bass neu bei Metallica ein. Nach seinem Ausstieg 2001 spielte er sechs Jahre bei Voivod und veröffentlicht jetzt sein erstes Solo-Album. Und singt mit mittlerweile 50 Jahren zum ersten Mal auch gleich selber. Der Album-Titel «Heavy Metal Music» deutet es an: Newsted machen klassischen Heavy Metal mit einigen Spritzern Speed und Thrash. Das klingt heutzutage zwar auch bereits leicht altbacken, möchte dafür aber auch nicht zwanghaft modern sein.

Dazu feiert der Rock Special 30 Jahre «Kill 'Em All», das wegweisende Debut von Metallica.

Gespielte Musik

Moderation: Dominic Diller, Redaktion: Christoph Alispach