Angst im Rampenlicht

Staffel 3, Folge 7

Video «Royal Pains - (Staffel 3, 7 / 16) Angst im Rampenlicht» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Während Hank dem Zauberkünstler Magic Andy beistehen muss, weil dieser bei seinen gefährlichen Entfesselungstricks plötzlich wie gelähmt ist, versucht Evan wieder einmal, neue VIP-Kunden für HankMed zu begeistern.

Hanks neuer Patient ist Andy (Tony Hale), ein Zauberer, der sich bei einem Trick verletzt hat. Andys eigentliches Problem ist, dass er in letzter Zeit bei seinen Entfesselungstricks wie gelähmt ist und Angst hat, seine reichen Kunden zu verlieren. Hank vermutet eine Angststörung.

Evan versucht derweil, gegen Hanks Willen, neue reiche Kunden für HankMed anzuwerben. Seine neueste Idee ist es, Matt Lauer, den bekannten Moderator der «The Today Show», zu überzeugen, ihn und Hank in seiner Show auftreten zu lassen. Da Hank nicht glaubt, dass sein Bruder das schaffen kann, will er mit Jills Hilfe eine Show inszenieren, um Evan zufriedenzustellen. Doch das Experiment geht gründlich schief.

Jill versucht noch immer die Umstände ihres Unfalls nachzuvollziehen und bittet Boris um ein Gespräch, bei dem er sich höchst merkwürdig verhält.
Divya hält vor Hank und Evan weiterhin geheim, dass sie - zum Abzahlen ihrer Schulden - im Spital arbeitet. Dort trifft sie auf Doktor Paul Van Dyke, der ihr zeigt, wer der Chef ist, sie aber auch zum Essen einlädt.