«Rundschau» vom 11.2.2015

Beiträge

  • Botschafts-Affäre

    Bisher unbemerkt von der Öffentlichkeit bietet die Schweiz dem aserbaidschanischen Journalisten und Menschenrechtsaktivisten Emin Huseynov seit sechs Monaten Schutz in ihrer Botschaft in Baku. Dies zeigen Recherchen der „Rundschau“, die vom Eidgenössischen Departement für Auswärtige Angelegenheiten EDA bestätigt werden. Der 35-Jährige fürchtet um sein Leben, weil er wiederholt das Regime des autokratischen Präsidenten Ilham Alijev kritisiert hat. Die Schweiz ringt mit der aserbaidschanischen Regierung um eine Lösung.

    Mehr zum Thema

  • Poker um Bundesratssitze

    Was passiert im Herbst mit dem Bundesratssitz von Eveline Widmer-Schlumpf? Wie will die Kleinstpartei BDP ihren Sitz gegen einen SVP-Angriff verteidigen? Schon jetzt bringt die SVP ihre Gegenkandidaten in Position. Die Rundschau-Reportage aus den Wahlkampf-Lagern der Kontrahenten.

  • Theke: Ruedi Noser

    Nationalrat FDP/ZH

  • F wie Friedensengel

    Der Friedensengel der Woche ist Miss Universe Paulina Vega aus Kolumbien. Sie wurde von den Farc Rebellen für die aktuellen Friedensverhandlungen mit der Regierung eingeladen.

  • Hausärzte unter Druck

    Mit 69 Jahren könnte es Andreas Früh aus Waldenburg BL eigentlich gemütlich nehmen. Aber der Allgemeinmediziner findet für seine Praxis und die 1300 Patienten keinen Nachfolger. Das Problem ist in der ganzen Schweiz akut: Von den 6000 Hausärzten geht in den nächsten drei Jahren ein Viertel in Pension. Die Rundschau-Reportage.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 12.02.15, 01.45h + 11.30h auf SRF1 --- Donnerstag, 12.02.15, 07.50h - 12.45h auf SRFinfo --- Freitag, 13.02.15, 00.45h auf 3sat ---- Sonntag, 15.02.15, 09.10h + 12.00h auf SRFinfo