Ecopop, T. Brunner, J. Asselborn, Roadpricing, Präsident Hollande

Beiträge

  • Kampfzone Zuwanderung

    Nach dem „Ja“ zur Masseneinwanderungsinitiative schielen die SVP-Politstrategen bereits auf die Ecopop-Initiative. Diese soll als Druckmittel zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative herhalten. Ecopop sieht eine radikale Beschränkung der Nettozuwanderung vor: Nur gerade 16'000 Zuwanderer pro Jahr dürften kommen. Bei Ecopop sind die Meinungen zur Vereinnahmung durch die SVP geteilt.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Toni Brunner

    SVP-Präsident

    Mehr zum Thema

  • Duplex: Jean Asselborn

    Aussenminister Luxemburg

  • Umstrittene Verkehrsabgaben

    Schweizer Städte planen ein „Mobility-Pricing“-System, eine nutzungsabhängige Verkehrsgebühr auf Schiene und Strasse. Dies verärgert die Auto-Lobby. Schwedens Hauptstadt Stockholm ist da bereits weiter. Für den Autoverkehr erhebt sie für jede Fahrt in die Innenstadt eine Art Staugbebühr, „Road-Pricing“ genannt. Diese variiert nach Verkehrsaufkommen. Anfänglich heftig umstritten, haben sich die Stockholmer an „Road-Pricing“ gewöhnt, wie die „Rundschau“-Reportage aus Stockholm zeigt.

    Mehr zum Thema

  • Frauenheld Hollande

    Noch keine 2 Jahre im Amt ist François Hollande schon heute der unbeliebteste Präsident der V. Republik. Hollandes Versuche, die Grande Nation aus der Wirtschaftskrise zu führen scheiterten. Schlagzeilen macht Hollande dafür mit seiner „Neuen“, der Schauspielerin Julie Gayet. Das Rundschau-Psychogramm über den „Frauenheld“ Hollande, der eigentlich ein „normaler“ Präsident werden wollte.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 13.02.14, 02.25h auf SRF1 --- Donnerstag, 13.02.14, 11.20h auf SRF1 --- Donnerstag, 13.02.14, 07.45h - 12.45h auf SRFinfo --- Freitag, 14.02.14, 00:45h auf 3sat --- Sonntag, 16.02.14, 07:05h + 09:10h + 11:40h auf SRFinfo