Exorzismus, SBB schliesst Bahnhöfe, Eritreische Asylbewerber

Beiträge

  • Bahnhof geschlossen

    Bis Ende 2023 müssten die 1800 Bahnhöfe der Schweiz auch für Behinderte zugänglich sein. Doch den Bahnen scheint die Erfüllung des gesetzlichen Auftrags manchmal zu teuer. Die Schliessung eines Bahnhofs wird der Renovation oft vorgezogen. Zum Nachteil der Behinderten – und allen anderen Reisenden.

    Mehr zum Thema

  • Teufel komm raus!

    Gegen 300 Mal jährlich erbitten Schweizer Gläubige eine Teufelsaustreibung bei der katholischen Kirche. Exorzismen nehmen in der Schweiz des 21. Jahrhunderts tatsächlich zu. Auch Freikirchen und die Heilsarmee haben den Teufel im Visier. Weshalb, erklärt ein Offizier des Befreiungsdienstes der Heilsarmee live an der Theke bei Sandro Brotz.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Beat Schulthess

    Leiter Befreiungsdienst Heilsarmee

  • Gestrandet im Paradies - Eritreische Asylbewerber

    Jeder zweite Asylbewerber, der vom Bund Sozialhilfe erhält, stammt aus Eritrea. Die «Rundschau» begleitet junge Eritreer in ihrem Schweizer Alltag und zeigt, weshalb so viele weder Job noch Glück finden.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 30.03.17, 02.25h + 11.25h auf SRF 1 --- Donnerstag, 30.03.17, 07.50h + 08.50h + 11.55h + 17.15h auf SRF info --- Freitag, 24.03.17, 00:45h 3sat --- Sonntag, 02.04.17, 08.00h + 09.10h + 12.10h SRF info