«Rundschau» vom 25.1.2017

Beiträge

  • Foltervorwürfe

    Die Lage im westafrikanischen Kleinstaat hatte sich dramatisch zugespitzt: Der abgewählte Diktator Yahya Jammeh wollte den Präsidentenpalast nicht für seinen demokratisch legitimierten Nachfolger räumen. Erst der Druck senegalesischer Interventionstruppen hat ihn zur Aufgabe gezwungen. Die «Rundschau» zeigt mit exklusiven Stimmen, wie brutal das vertriebene Regime seine Bevölkerung unterdrückte.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Stefan Trechsel

    Rechtswissenschaftler, emeritierter Strafrechtsprofessor

  • Dreck-Diesel

    Der Diesel-Skandal weitet sich auf die Schweiz aus. «Rundschau»-Recherchen zeigen: Dieselautos stossen auf der Strasse weit mehr Schadstoffe aus als im Labor. Politiker und Wirtschaft fordern den Bund jetzt auf, die Gesetze zu verschärfen. Die Autoindustrie soll den Diesel-Dreck systematisch vertuscht haben.

    Mehr zum Thema

  • Schweiz ohne Soldaten

    Die Schweizer Armee steht vor einem massiven Umbau. Doch schon jetzt zeigt sich: Der neuen Armee fehlen Hunderte Soldaten pro Jahr. Woran liegt‘s? Wo muss die Politik den Hebel ansetzen? Die «Rundschau»-Reportage: Auf Tuchfühlung mit Schweizer Soldaten. Von der Rekrutierung bis zur Panzergrenadier RS.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 26.01.17, 02.10h + 11.30h auf SRF 1 --- Donnerstag, 26.01.17, 07.50h + 08.55h + 12.00h + 17.15h auf SRF info --- Freitag, 27.01.17, 00.35h auf 3sat --- Sonntag, 29.01.17, 8.40h SRF info