Hugo Portmann, Marc Graf, Migrationspolitik, Schlepper im Niger

Beiträge

  • Bankräuber ausser Dienst: Hugo Portmann beginnt neues Leben

    Ex-Bankräuber Hugo Portmann kommt im Juli in Freiheit. 35 Jahre sass er im Gefängnis. Wie wirkt heute die Welt auf ihn? Kommt er mit der Freiheit klar? Die Rundschau begleitet Hugo Portmann bei seinem ersten Freigang vor seiner definitiven Freilassung. Der Ex-Bankräuber im Rundschau-Portrait: «Ich hätte gescheiter eine Bank gegründet und Bonis abkassiert, statt Banken auszurauben.»

    Mehr zum Thema

  • Theke: Marc Graf

    Psychiatrie-Professor Universität Basel und Gutachter von Hugo Portmann

  • Europa ausser Betrieb: EU droht an Migrationsfrage zu scheitern

    Angespornt von Italiens Innenminister Matteo Salvini sägen populistische Kräfte an der Idee eines vereinten, solidarischen Europas. Die EU droht am Streit um die Flüchtlingsströme zu zerbrechen. Jedes Land hat ein anderes Rezept. Klar scheint nur, dass sich Europa zunehmend zu einer «Festung» mit geschlossenen Grenzen entwickelt. Die Analyse mit EU-Politikern aus Italien, Deutschland und Österreich.

    Mehr zum Thema

  • Schlepper ausser Kontrolle: Der Kampf gegen Banden in Afrika

    Währenddem halb Europa die Grenzen dicht macht, wird in Afrika der Kampf gegen Schlepperbanden verstärkt. Im zentralafrikanischen Land Niger versuchen die Behörden mit Hilfe der EU, Migranten von ihrer Weiterreise nach Norden abzuhalten. Die hochgefährliche Flüchtlingsroute über Niger führt durch die Wüste. Viele sterben auf dem Weg gegen Norden. Die Reportage aus Niger.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 28.06.18, 02.20h + 11.20h auf SRF 1 --- Donnerstag, 28.06.18, 07.50h + 08.50h + 11.55h auf SRF info --- Sonntag, 01.07.18, 09.50h + 12.40h auf SRF info