Papst-Rücktritt, Kardinal Koch, Berlusconis Comeback, Gefahrgut

Beiträge

  • Stellvertreter Christi

    Benedikt XVI. ist mit seinem Rücktritt möglich, was seinen Vorgängern vergönnt war: er kann auf seine Nachfolge maßgeblich Einfluss nehmen. Er ist seit 1294 der erste Papst, der zu Lebzeiten zurücktritt. Kritiker befürchten, dass die konservativen Kräfte nun weiterhin Kirchengeschichte schreiben. Obwohl ein moderner, offener Papst der kriselnden katholischen Kirche zu neuem Schwung verhelfen könnte.

  • Gespräch: Kurt Koch

    Kardinal und ehemaliger Bischof des Bistums Basel.

  • Forum: Stellvertreter Christi

    Forum: Stellvertreter Christi

    In unserem Internetforum können Sie über dieses Thema diskutieren

    Mehr zum Thema

  • Historisches Comeback

    Milliardär Silvio Berlusconi macht auch diesen Wahlkampf zu seiner eigenen Show: Mit grossen Versprechungen ist er in den letzten Wochen rasant in der Wählergunst gestiegen. Trotz Sex- und Justiz-Skandalen und obwohl er Italien an den Rand des Ruins getrieben hat, scheinen viele Italiener noch nicht genug von ihm zu haben. Analyse eines Phänomens, das in ganz Europa für Irritation sorgt.

  • Stuhl: Franco Narducci

    Abgeordneter Partito Democratico Abgeordneter der Ausland-Italiener

  • Riskante Strategie

    Preiserhöhungen und Gefahrgutzuschläge von SBB-Cargo haben Folgen: Gefährliche Güter landen auf der Strasse statt auf der Schiene. Schwefelsäure oder Benzin werden vermehrt mit dem LKW transportiert, das ist günstiger als mit der Bahn. Die neue Preispolitik des Bundes – eine zusätzliche Gefahr für Mensch und Umwelt.

  • Wucherzins für 15m2

    Die Not der spanischen Einwanderer im Kellerloch - mitten in Zürich. Dort lebte das Ehepaar Cordova aus Barcelona. Wie viele andere Menschen aus den EU-Krisenländern, suchten auch sie in der Schweiz verzweifelt eine Arbeit. Ihr Schicksal hat die Zuschauer berührt - mit Folgen - Teil 2.

    Mehr zum Thema