Pierre Maudet, Verdingkinder, Luzius Mader, Chinesen in Luzern

Beiträge

  • Pierre Maudet und seine Freunde

    Der Genfer Staatsrat Pierre Maudet ist schwer unter Druck. Die Genfer Staatsanwaltschaft verdächtigt den FDP-Mann der Vorteilsannahme. Maudet, der in Genf wegen seinem Hang zu «Law and Order» auch «Sheriff» genannt wird, konnte bis heute Fragen zu heiklen Bekanntschaften, einer Party und einer Familienreise nach Abu Dhabi nicht überzeugend beantworten. Rundschau-Recherche am Lac Léman.

    Mehr zum Thema

  • Gerechtigkeit für Verdingkinder

    Seit diesem Frühling erhalten ehemalige, ausgenutzte Heim- und Verdingkinder je 25’000 Franken Entschädigung vom Bund. Für prekäre Fälle gewährt der Bund Soforthilfe. Betroffene kritisieren jetzt, das Auszahlungsverfahren des Bundes dauere zu lange. Viele der Opfer sind alt, verarmt und krank. 100 Opfer, die ihr Gesuch eingereicht hatten, sind bereits gestorben. An der Theke erklärt Luzius Mader vom Bundesamt für Justiz, warum er die Kritik der «Behördenopfer» als unfair empfindet.

  • Theke: Luzius Mader

    Präsident Kommission Solidaritätsbeiträge

  • Achtung Gäste

    Rund 9 Millionen Reisende kommen jährlich nach Luzern. Für manche Einheimische ist das zu viel. Wie Barcelona und Venedig ächzt Luzern unter der steigenden Zahl von Touristen. Doch es gibt auch Luzerner, die sich freuen, wenn die asiatische Kundschaft am Schwanenplatz shoppen geht. Denn mit den Touristen klingeln auch die Kassen. Die Reportage im Touristenstrom am Vierwaldstättersee.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 13.09.18, 02.00h + 11.15h auf SRF 1 --- Donnerstag, 13.09.18, 07.55h + 09.25h + 13.10h + 17.15h auf SRF info --- Freitag, 14.09.2018, 00.45h auf 3sat --- Sonntag, 16.09.18, 08.50h + 15.40h auf SRF info