Geistliche Musik für die Fürsterzbischöfe von Salzburg (2/4)

Andreas Hofer: Vesper

Sie liebten die Musik, die Salzburger Fürsterzbischöfe in den Jahrzehnten vor 1700: Nicht weniger als 1400 Titel soll die noch heute existierende bischöfliche Bibliothek enthalten.  So hatten die drei Komponisten Georg Muffat, Andreas Hofer und Heinrich Ignaz Franz Biber immer wieder neue Werke zu schreiben oder zu beschaffen.
Andreas Hofer (1628/29-1684) war lange Salzburger Vize- und dann Hauptkapellmeister. So wie der Salzburger Dom ein mehrchöriges Musizieren à la San Marco erlaubt, sind auch Hofers Psalmvertonungen für eine Vesper im italienischen Stil gehalten.

Gespielte Musik