Geistliche Musik von Johann Rosenmüller: Motetten und Vesperpsalmen

1. Motetten für zwei und drei Stimmen I Fedeli

2. Psalm „Nisi Dominus und Magnificat 
Soli, Collegium vocale Lenzburg, La beata Olanda; Ltg.: Thomas Baldinger

1655 sah es ganz danach aus, dass der Leipziger Stadtrat den Komponisten Johann Rosenmüller zum nächsten Thomaskantor berufen würde.
Doch da die Katastrophe: Rosenmüller wurde der Homosexualität bezichtigt und sofort inhaftiert. Der Komponist bewerkstelligte jedoch eine Flucht und tauchte einige Jahre später in Venedig auf.
Dort blieb er rund 25 Jahre und mutierte zu „Giovanni Rosenmiller, zu einem durch und durch italianisierten Komponisten.

Gespielte Musik