Jan Dismas Zelenka «Missa votiva» ZWV 18

Einem Gelübde verdanken wir eine der grössten Messen von Jan Dismas Zelenka, seine «Missa votiva». Denn «Post recuperatam Deo fautore salutem» - «Nach der mit Gottes Hilfe wieder erlangten Gesundheit» - habe er 1739 die Messe geschrieben.

Tatsächlich scheint Zelenka in seinen späten Lebensjahren oft kränklich gewesen zu sein - vielleicht auch aus psychosomatischen Gründen. Denn trotz aller Arbeit als «Kirchen-Compositeur» des sächsischen Hofs erhielt er nie die begehrte Stelle des Hofkomponisten.

Gespielte Musik