«Im schöne Toggeburg» von Jakob Düsel

Im Juli 1961 wurde das Jodellied «Im schöne Toggeburg» im Radiostudio aufgezeichnet. In der Aufnahme aus der Musiksammlung von Fritz Dür singt das Gemischte Heimetchörli Olten unter der Leitung von Anton Saladin.

Bildollage mit einem Porträt von Jakob Düsel auf einem Vintage Hintergrund.
Bildlegende: Jakob Düsel wurde 14. Mai 1898 in Appenzell geboren und zog später ins Toggenburg nach Wattwil. zvg

«Im schöne Toggeburg» wurde vom Appenzeller Komponisten Jakob Düsel (1898-1983) geschrieben. In dessen Elternhaus wurde viel gesungen und musiziert, so dass sich Jakob Düsel schon in jungen Jahren mit den Appenzeller Volks- und Jodelliedern bestens auskannte. Mit dem gleichen Eifer widmete er sich später an seinem Wohnort Wattwil den Toggenburger Eigenheiten des Naturjodels.

Von 1946 bis 1949 amtete Jakob Düsel als Präsident des Nordostschweizer Jodlerverbands, anschliessend während sechs Jahren als Zentralpräsident des Eidgenössischen Jodlerverbands.

Das Jodellied «Im schöne Toggeburg» ist einer der bekanntesten Kompositionen von Jakob Düsel. Dazu schrieb der Eidgenössische Jodlerverband zu seinem 75-Jahr-Jubiläum: «Als Dirigent und Kampfrichter hat er Jodellieder geschaffen, die viel Wärme ausstrahlen und den Zuhörer dadurch sehr ansprechen.»

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Dani Häusler