«Osterglocken»

Der Walzer «Osterglocken» von Hans Sonderegger ist sehr einfach gehalten. Er ist genau angepasst auf ein Handharmonika-Orchester in den 50er-Jahren. Dieses Orchester gibt sich dann auch sehr Mühe bei der Interpretation. Sie versuchen vorallem schön sauber zu spielen.

Blühende Osterglocken.
Bildlegende: Der Walzer «Osterglocken» wurde vom Appenzeller Komponist Hans Sonderegger geschrieben. colourbox

Redaktor Dani Häusler meint allerdings, das Orchester hätte die Handbremse etwas lösen sollen.

Moderation: Leonard, Redaktion: Dani Häusler