«Wei hei goh!»

Das heutige Beispiel aus der Sammlung Fritz Dür führt uns nach Solothurn. Dort haben sich der Komponist Alfred Frei und der Texter Joseph Reinhart kennen gelert. Gemeinsam sind einige Lieder entstanden. Fast wären sie aber in Vergessenheit geraten.

Josef Reinhart in seinem Arbeitszimmer.
Bildlegende: Josef Reinhart in seinem Arbeitszimmer, ca. 1930. Erbengemeinschaft Josef Reinhart

Wäre da nicht der Lebenspartner einer Enkelin gewesen, wären die Lieder von Alfred Frei und Joseph Reinhart verloren gegangen. Er aber hat die Lieder online gestellt.

Es singt das Trachtechränzli Zürich unter der Leitung von Hans-Walter Schneller.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Dani Häusler