Bundespräsident Ueli Maurers Woche am WEF

  • Samstag, 26. Januar 2019, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 26. Januar 2019, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 26. Januar 2019, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 26. Januar 2019, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. Januar 2019, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Angela Merkel, Jair Bolsonaro, Shinzo Abe, Tim Cook: Sie alle hat Bundespräsident Ueli Maurer diese Woche in Davos getroffen. Was hat er für die Schweiz erreicht? Für Gesprächsstoff sorgen vor allem die Beziehungen zur EU, aber auch die Beziehungen zu Saudi-Arabien nach dem «Fall Khashoggi».

Bundespräsident Ueli Maurer.
Bildlegende: Bundespräsident Ueli Maurer. Keystone

Die Amerikaner hätte Ueli Mauer gern getroffen, um ein Freihandelsabkommen anzustossen: Doch die US-Regierungsvertreter blieben dem Weltwirtschaftsforum fern. So hatte der Bundespräsident mehr Zeit für andere Treffen, etwa mit Vertretern aus der EU. Der Bundespräsident möchte nach der im Inland laufenden Konsultation zum Rahmenabkommen neue Gespräche führen: Doch ist er damit bei Angela Merkel & Co auf offene Ohren gestossen?

Zu reden gibt zudem die Beziehung der Schweiz zu Saudi-Arabien. Maurer sagt, er habe den «Fall Khashoggi» mit dem saudischen Finanzminister längst abgehandelt und die Beziehungen würden wieder normalisiert. Seine Bundesratskollegen Cassis und Parmelin widersprechen dem hingegen. Was gilt nun? Und warum pressierts dem Bundespräsidenten dermassen mit seiner Reise nach Riad?

Zu einer bewegten Woche in Davos nimmt Bundespräsident Ueli Maurer Stellung in der Samstagsrundschau bei Eveline Kobler.

Moderation: Eveline Kobler