Kein Nobelpreis für die Schweiz: Ein schlechtes Zeichen?

  • Samstag, 6. Oktober 2018, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 6. Oktober 2018, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. Oktober 2018, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 6. Oktober 2018, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 7. Oktober 2018, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Die «Forschungsnation» Schweiz ist diese Woche bei den Nobelpreisen leer ausgegangen. Was sagt Mauro Dell'Ambrogio, Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation, zu dieser Nullnummer?

Mauro Dell’Ambrogio, Staatssekretär, spricht an der Medienkonferenz zum Bericht «Beteiligung der Schweiz an den Europäischen Forschungsrahmenprogrammen» am 20. September 2018 in Bern.
Bildlegende: Mauro Dell’Ambrogio, Staatssekretär, spricht an der Medienkonferenz zum Bericht «Beteiligung der Schweiz an den Europäischen Forschungsrahmenprogrammen» am 20. September 2018 in Bern. Keystone

2017 hat die Schweiz nach längerer Pause wieder einen Nobelpreis erhalten, dieses Jahr schon wieder nicht. Stellt das der Schweiz, die sich gerne als eine der führenden Forschungsnationen sieht, nicht ein schlechtes Zeugnis aus? Büsst die Schweiz nicht immer mehr ein vor ihrem Wissensvorsprung? Und wie gut steht es um die nicht-universitäre Bildung?

Mauro DellAmbrogio, der Ende November in Pension geht, nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau».

Moderation: Hans-Peter Künzi