Swatch-Chef Nick Hayek stellt sich quer

  • Samstag, 16. März 2019, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 16. März 2019, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. März 2019, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 16. März 2019, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 17. März 2019, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

 Swatch ist nächste Woche an der Baselworld die grosse Abwesende. Was hat Konzernchef Nick Hayek vor, lanciert er etwa eine Konkurrenz-Veranstaltung? Gerüchte gibt es viele, doch Hayek lässt die Uhrenwelt im Unklaren. Jetzt stellt er sich den Fragen.

Nick Hayek, CEO Swatch Group.
Bildlegende: Nick Hayek, CEO Swatch Group. Keystone

Im letzten Juli der grosse Knall: Nick Hayek verkündet, dass die grösste Schweizer Uhrenmesse im März 2019 ohne den weltgrössten Uhrenkonzern auskommen muss: Swatch bleibt mit all seinen Marken fern.

Auf das Treffen diverser Uhren-Einkäufer will Hayek nächste Woche aber dennoch nicht verzichten: Er will sie einfach ausserhalb der Baselworld-Hallen treffen. Ist diese Strategie wirklich gesund für das Uhrenland Schweiz, wenn die grösste Uhrenmesse ohne den grössten Uhrenkonzern auskommen muss?

Mit Swatch stellt sich ausgerechnet der Konzern quer, der sich gern auf die Fahne schreibt, die Schweizer Uhrenbranche einst vor dem Niedergang gerettet zu haben.

Swatch-Chef Nick Hayek nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF.

Moderation: Eveline Kobler