200. Sendung Schawinski mit Philipp Müller und Alfred Heer

  • Montag, 23. Mai 2016, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. Mai 2016, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. Mai 2016, 3:35 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 24. Mai 2016, 8:25 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 24. Mai 2016, 9:50 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 24. Mai 2016, 10:30 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 24. Mai 2016, 17:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 28. Mai 2016, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 29. Mai 2016, 14:30 Uhr, SRF info

In der 200. Sendung kreuzen Alfred Heer und Philipp Müller die Klingen und diskutieren über die Revision des Asylgesetzes. Zudem gibt es einen Blick zurück auf die besten «Schawinski»-Momente in den letzten beinahe fünf Jahren.

Für die Mehrheit des Parlaments und für den Bundesrat ist die Revision des Asylgesetzes unumgänglich, um Asylverfahren zu beschleunigen. Neu sollen die Verfahren in Bundeszentren abgewickelt werden. Asylsuchende erhalten dort unentgeltliche Rechtsvertreter.

Die SVP, die gegen die Gesetzesrevision das Referendum ergriffen hat, spricht von einer «Riesenlüge». Das neue Verfahren und insbesondere die «Gratisanwälte» würden dazu führen, dass noch mehr Asylanträge in der Schweiz gestellt werden. Den Migrantinnen und Migranten, so die SVP, würde der rote Teppich ausgerollt. Am 5. Juni stimmt das Schweizer Volk über die Gesetzesrevision ab.

In «Schawinski» diskutieren der SVP-Nationalrat Alfred Heer und der FDP-Ständerat Philipp Müller die Vorlage.

Es ist bereits die 200. Ausgabe von «Schawinski». Zusammen mit seinen Gästen schaut Roger Schawinski zurück auf die vergangenen Ausgaben mit 166 verschiedenen Gäste und insgesamt fast 5500 Sendeminuten.