Roger Schawinski im Gespräch mit Adam Quadroni und Giusep Nay

  • Montag, 11. Juni 2018, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. Juni 2018, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 12. Juni 2018, 3:45 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 12. Juni 2018, 8:30 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 12. Juni 2018, 9:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 12. Juni 2018, 10:25 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 12. Juni 2018, 17:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 16. Juni 2018, 22:25 Uhr, SRF info

Adam Quadroni ist der landesweit bekannte Whistleblower im grossen Bündner Bauskandal. Nun kommt der Baumeister selbst unter Beschuss. Rückendeckung gibt ihm alt Bundesrichter Giusep Nay. Gemeinsam nehmen sie exklusiv bei Roger Schawinski Stellung.

«Quadroni hat alles verloren, ausser seiner Ehrlichkeit und seiner Aufrichtigkeit». Mit diesem Slogan wurde ein Crowdfunding zugunsten des Baumeisters und Whistleblowers Adam Quadroni lanciert. Über 250'000 Franken sind zusammengekommen, um dem Mann zu helfen, der das «Bündner Baukartell» im Unterengadin ans Licht gebracht hatte.

Rückendeckung erhält Quadroni aber nicht nur aus der Bevölkerung, sondern auch von alt Bundesrichter Giusep Nay. Dieser ist überzeugt: «Quadroni wurde das Opfer einer verschworenen Gemeinschaft von Baumeistern.» Sie hätten sich alle gegen den dreifachen Familienvater gestellt und ihn zum Schuldigen abgestempelt. «Diese Ungerechtigkeit macht mich äusserst betroffen.»

In seinem ersten grossen Fernsehinterview stellt sich Adam Quadroni zusammen mit alt Bundesrichter Giusep Nay den kritischen Fragen von Roger Schawinski. Was waren Quadronis Motive? Welche Fehler hat er selbst gemacht? Und wie geht es weiter?