Roger Schawinski im Gespräch mit Allan Guggenbühl

  • Montag, 23. September 2013, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 23. September 2013, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 24. September 2013, 3:55 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 24. September 2013, 8:26 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 24. September 2013, 9:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 24. September 2013, 10:31 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 28. September 2013, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 29. September 2013, 14:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 29. September 2013, 20:30 Uhr, SRF info

Für 29‘000 Franken im Monat wird der straffällige Jugendliche „Carlos“ therapiert. In Genf wird eine Sozialtherapeutin beim begleiteten Hafturlaub umgebracht. Wie Psychologe Allan Guggenbühl diese beiden aktuellen Fälle einschätzt.

Der Psychologe Allan Guggenbühl beschäftigt sich täglich mit männlichen Jugendlichen und ihren Problemen im Umgang mit Aggressionen und Gewalt. Er kennt die Seite der Täter, aber auch die der Opfer. Was hält er von der teuren Therapie für den immer wieder straffällig gewordenen Teenager «Carlos»? Und wie erklärt er sich, dass Täter Psychologen so sehr täuschen können, dass es zum Schlimmsten kommt wie im Fall der Sozialtherapeutin Adeline M.? Sie begleitete einen verurteilten Vergewaltiger beim Hafturlaub und wurde später tot aufgefunden. Im Alltag braucht Allan Guggenbühl eine harte Haut. Antworten bei Roger Schawinski.