Roger Schawinski im Gespräch mit Bernhard Russi

  • Montag, 17. Februar 2014, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 17. Februar 2014, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 18. Februar 2014, 3:31 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 18. Februar 2014, 8:50 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 18. Februar 2014, 10:18 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 18. Februar 2014, 10:32 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 22. Februar 2014, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 23. Februar 2014, 14:30 Uhr, SRF info

Bernhard Russi wurde Abfahrtsweltmeister und Olympiasieger. Heute baut er spannende Skipisten und kommentiert Rennen - im Moment in Sotschi. Roger Schawinski schaltet nach Russland und befragt den Ex-Skirennfahrer zur Stimmung an den Olympischen Spielen nach den ersten Goldmedaillen.

Bernhard Russi gewann 1972 bei der Abfahrt in Sapporo Olympiagold. Heute kommentiert der ehemalige Skirennfahrer die Olympischen Spiele in Sotschi für Schweizer Radio und Fernsehen und freut sich über die ersten Goldmedaillen. Die von Dominique Gisin prophezeite er bereits vor Jahren. Doch nicht nur als Journalist ist er in Russland unterwegs: Aus seiner Feder stammen auch die Pläne für die Skipisten. Der Andermatter war deswegen auch immer wieder mit Präsident Wladimir Putin in Kontakt und erlebte viele spannende Momente. Doch was meint der prominente Schweizer zur lauten Kritik am Austragungsort im Kaukasus, den Korruptionsvorwürfen und dem engen Zeitmanagement? Die Haltung von Bernhard Russi, direkt zugeschaltet aus Sotschi, bei Roger Schawinski.