Roger Schawinski im Gespräch mit Jean-Claude Biver

  • Montag, 15. April 2013, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 15. April 2013, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 16. April 2013, 4:10 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 16. April 2013, 8:26 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 16. April 2013, 9:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 16. April 2013, 10:43 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 20. April 2013, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 21. April 2013, 20:30 Uhr, SRF info

Der heute 63-jährige Jean-Claude Biver gilt als Marketinggenie. Er hat die Schweizer Uhrenindustrie nachhaltig geprägt und vorwärts gebracht. Mit welcher Neuheit will der Verwaltungsratspräsident der Luxusuhrenmarke Hublot als nächstes punkten?

Seine Karriere in der Uhrenbranche begann der gebürtige Luxemburger per Zufall beim Luxusuhrenhersteller Audemars Piguet. Dort entfachte sich seine Leidenschaft für die Zeit. Nachdem er Blancpain und Omega zum Erfolg führte, arbeitete er bei Swatch, wo er vom Uhrenpionier Nicolas Hayek lernen konnte. 2004 wurde Jean-Claude Biver CEO der Luxusuhrenmarke Hublot – und vervielfachte seit seinem Antritt den Umsatz des Unternehmens. Heute amtet der nimmermüde Macher als Verwaltungsratspräsident von Hublot und steht immer noch täglich um vier Uhr auf. Doch der erfolgsverwöhnte Uhrenmacher hat auch Tiefschläge erlebt: So verkaufte er Blancpain zu früh. Und auch privat lief beim Charismatiker nicht immer alles rund. Über Erfolg, seine neuste Idee und auch Leid spricht der schillernde Jean-Claude Biver ganz persönlich im Talk mit Roger Schawinski.