Roger Schawinski im Gespräch mit Ursula Schäppi

  • Montag, 22. April 2013, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 22. April 2013, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. April 2013, 4:00 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 23. April 2013, 8:28 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 23. April 2013, 9:57 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 23. April 2013, 10:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 27. April 2013, 20:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 27. April 2013, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 28. April 2013, 14:32 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 28. April 2013, 20:30 Uhr, SRF info

In „Schawinski“ trifft die Ulknudel und ehemalige "Goof der Nation" überraschend auf einen Prominenten, der sie noch tiefer in ihre langjährige Depression gestürzt hat.

Die Schweizer Schauspielerin Ursula Schäppi begeisterte mit ihrem Witz jahrelang das Fernseh- und Bühnenpublikum. Jeder kannte den „Goof der Nation“ aus der Sendung „Teleboy“ mit Kurt Felix. Und jeder erkannte sich im Ehepaar Chifler irgendwie wieder. Doch dann stoppten mehrere Schicksalsschläge und eine Krankheit die Karriere der zierlichen Frau. Sieben Familienangehörige und Freunde verlor Ursula Schäppi innert kürzester Zeit. Und dann wurde sie auch noch vom langjährigen Lebenspartner verlassen. Das war zu viel. Die beliebte Schauspielerin verfiel in eine schwere Depression. Als die Schweizer Boulevardpresse ihre Krankheit ohne ihr Wissen publik machte, brach für Ursula Schäppi schliesslich definitiv eine Welt zusammen. Die Komikerin zog sich während 15 Jahren komplett aus der Öffentlichkeit zurück. Doch nun meldet sich der einstige TV-Liebling als 72-Jährige wieder zurück. Zwar kann ihr neues Stück erst im Herbst im Bernhard-Theater aufgeführt werden. Geplant war das Bühnencomeback eigentlich im Mai. Dummerweise hat sich Ursula Schäppi nun aber bei den Proben verletzt und muss sich ein paar Wochen schonen. Im Talk mit Roger Schawinski blickt sie trotzdem freudig in die Zukunft. Zudem schliesst sie Frieden mit der Vergangenheit. Dabei hilft ihr die grosse Entschuldigung eines prominenten Überraschungsgastes.