Melissa Naschenweng fühlt sich federleicht

Bei ihr trifft volkstümlicher Schlager auf Pop-Musik. Melissa Naschenweng schafft den Spagat zwischen traditionell und rockig locker. Auf ihrer neuen Single gelingt ihr dies wortwörtlich «Federleicht».

Beiträge

  • Melissa mag es pink und federleicht

    Die pinkfarbene Harmonika hat sich mittlerweile zu ihrem Markenzeichen etabliert. Pink zählt sowieso zu Melissa Naschenwengs Lieblingsfarbe. Musikalisch gesehen mag sie es gerne bodenständig, aber auch unkonventionell.

    Deshalb lassen sich die Melodien der Kärntnerin nicht einfach in eine Schublade stecken.Sie bewegt sich irgendwo zwischen volkstümlichem Schlager und Pop-Musik. Auch ihre aktuelle Single «Federleicht» tanzt auf beiden Bühnen gleichzeitig. Die junge Kärntnerin fühlt sich dabei hörbar wohl und legt viel Gefühl an den Tag.

    daue

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Thomas Wild