Wieso entstehen auf Fotos rote Augen?

Rote Augen auf Fotos entstehen meist bei Schnappschüssen. Man benutzt schnell das Handy oder die Kompaktkamera, um ein Erinnerungsbild zu schiessen. Das Problem: Bei solchen Billigkameras ist der Blitz nahe an der Linse angebracht.

Wird auf den Auslöser gedrückt, dann scheint das grelle Licht des Blitzes direkt ins Auge der Person, die fotografiert wird.  Das Auge ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch auf dunkles Licht eingestellt, das heisst, die Pupillen sind geweitet.

Der schwarze Punkt in  der Mitte der Iris ist dann so gross, dass er fast die ganze Iris ausfüllt. Wenn nun der Blitz der Kamera direkt in diese geweitete Pupille scheint, dann dringen Teile des Lichts durch die Pupille hindurch und die rote stark durchblutete - Netzhaut direkt dahinter wird sichtbar. Deshalb sehen wir auf Schnappschüssen rote statt blaue, grüne oder braune Augen.