Wieso tut der Kopf weh, wenn wir Eis essen?

Der plötzliche Schmerz, wenn wir ganz kalte Getränke trinken oder Speiseeis essen, kennt praktisch jeder, und er hat sogar einen Namen: Brain Freeze - oder auf Deutsch: Kältekopfschmerzen.

Der Schmerz entsteht, sobald etwas sehr Kaltes in Kontakt mit dem Gaumen kommt.

Der plötzliche Schmerz ist eine Schutzreaktion des Körpers. Wenn im Gaumen eine Unterkühlung registriert wird, kommt die Sorge auf, dass sich das Gehirn unterkühlen könnte. Der Körper reagiert prompt, aktiviert den vorgesehenen Schutzmechanismus und pumpt deutlich mehr warmes Blut durch die Hirnschlagader ins Gehirn. Dieses zu viele Blut im Kopf verspüren wir als Druck, das sind die Kältekopfschmerzen. Damit es nicht gefährlich wird, reagiert der Körper erneut und verengt nun die Blutgefässe. Der Druck geht umgehend zurück, die Kältekopfschmerzen sind weg und wir können wieder in aller Ruhe Eis essen.