Christian Schmids Dialektwörter «Näbenusse»

In seinem Mundartwörterbuch «Näbenusse» erzählt der Schriftsteller und ehemalige Mundartexperte von SRF seine Kindheitserinnerungen aus Les Bornes im Kanton Jura. Christian Schmids Dialekt ist dabei geprägt von Wörtern, die die heutige Generation nicht mehr kennt.

Christian Schmid Porträtfoto
Bildlegende: Christian Schmid — langjähriger Mundartexperte von SRF. SRF

So schreibt Schmid beispielsweise davon, wie sein Vater am Zollposten «Planton» stehen musste. Er selber wurde als kleiner Junge oft «gstalled» während seine Mutter manchmal den «Gaffar» hatte.

Man merkt, dass die französische Sprache hier einen starken Einfluss hatte. Handelt es sich doch bei allen Ausdrücken um Lehnwörter aus dem Französischen. Christian Schmid liefert die entsprechenden Erklärungen für die Dialektausdrücke gleich selber.

Redaktion: Christian Schmid