Das Schwinget war mal männlich

Vor bald einem Jahrhundert war die Bezeichnung DER Schwinget allgemein gebräuchlich. Damals galten alle Begriffe die auf et endeten als männlich. Mittlerweile hat sich das Blatt allerdings gewendet. Mundartexperte Christian Schmutz erklärt weshalb. 

Zwei Schwinger raufen sich im Sägemehl.
Bildlegende: 22. August 2010 am Eidgenössischen Schwingfest in Frauenfeld: Schwinger Jörg Abderhalden ringt gegen Kilian Wenger, der dann auch neuer Schwingerkönig wurde. key

Ausserdem deckt er auf, ob man offiziell Kilchberger- oder Kilchberg-Schwinget sagen sollte.

Autor/in: daue, Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Christian Schmutz