Von «Ruchle» bis «Aebersold»

Einem alten Auto, das lärmend und grunzend durch die Gegend fährt, sagt man in bestimmten Regionen «Ruchle». Das Wort entstammt dem Verb «rochle/ruchle» das «wiehern, brüllen, grunzen, schnarchen» meint.

Bildlegende: colourbox

Im Schnabelweid-Briefkasten beantwortet Christian Schmutz Fragen zu Dialekt-Wörtern und -Ausdrücken. Nebst «Ruchle» erklärt er, was ein «Pöschelibogg» ist und erklärt die Herkunft des Familiennamens Aebersold.

DRS Musikwelle
Dialekt-Briefkasten
8042 Zürich
oder senden Sie eine Mail an:
schnabelweid@srf.ch

Eine Antwort auf Ihre Frage erhalten Sie am Radio oder per Post.

Redaktion: Christian Schmutz