100 Jahr «Heimisbach»

Im Dezember 1910, also vor 100 Jahren, erschien der Roman «Heimisbach» des Emmentaler Lehrers Simon Gfeller . «Heimisbach» war ein grosser Erfolg. Grund genug, dem Roman eine «Schnabelweid» zu widmen.

Der Roman erzählt «Bilder u Bigäbeheite us em Bureläbe» und schildert, wie ein Lehrer in seine bäuerliche Schulgemeinde hineinwächst und eine Frau findet. Der Erfolg war so gross, dass die emmentalische Talgemeinschaft Dürrgraben einen neuen Namen erhielt: Seit 1968 heisst der Dürrgraben Heimisbach.

Vorankündigung: DRS Musikwelle wiederholt alle 23 Folgen der Romanlesung ab Februar 2011.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Christian Schmid