«Oschte B» vom Franz Kohler

Franz Kohler kann mit seinem Solothurner Dialekt mit wenig Worten ein Leben nachzeichnen. Aber er kann auch genau beobachten, Menschen beschreiben, Geschichten erzählen.

Franz Kohler, der Solothurner Mundartautor, der im Kanton Thurgau lebt, ist gern mit anderen zusammen. Auch wenn sie nicht so ticken wie er. In seiner Geschichte «Oschte B» schildert er eine Welt, mit der viele nicht vertraut sind. Sie handelt von Menschen, welche aus unserem Alltag weggestellt werden.

 

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Christian Schmid